Laborpraxis - Stundenpakete

Betreute Laborvermietung.

 

Vorraussetzung für diese Stundenpakete ist die vorherige Teilnahme an einem meiner Laborworkshops zur Filmentwicklung oder Erstellung von Abzügen, die als Grundlage für die weitere Arbeit dienen sollen.

Es handelt sich hierbei um keinen regulären Fotolaborkurs, sondern um die Möglichkeit das in einem Workshop erlangte Wissen zu vertiefen, insbesondere falls noch kein eigenes Heimlabor zur Verfügung steht oder auch mein professionell ausgestattetes Labor für eigene Projekte zu nutzen. Ich stehe dabei als Ansprechpartner mit Tipps und Tricks im Atelier zur Verfügung, aber nicht die ganze Zeit direkt daneben.

 

Die gebuchten Stunden können auf verschiedene Tage aufgeteilt werden. Die Termine können individuell abgestimmt werden.

Es sind derzeit immer Einzeltermine, es ist also außer euch niemand weiteres im Labor.

 

Zur zeitlichen Orientierung: Für Filmentwicklungen sollte man etwa 2 Stunden, für Abzüge mindestens ca. 3-4 Stunden Zeit einplanen, je nachdem wieviele Abzüge gemacht und Filme entwickelt werden sollen und wie schnell und sicher man ist.

 

Im Preis enthaltene Laborchemie:

  • für Papierentwicklung: Adox Neutol ECO, Moersch ECO 4812, Stoppbad, Fixierer.
  • für Filmentwicklung: Adox Rodinal, Kodak Xtol, Adofix

Außerdem Kaffee, Wasser, Tee für kleine Pausen zwischendurch.

 

Selber mitzubringen sind: Fotopapier, Negativhüllen, andere als im Labor vorhandene Chemikalien

 

30,00 €